So…

Semesterferien und endlich wieder Zeit. Also erstmal gute Musik rein und dann kann es auch wieder mit dem posten von Dingen zum eigenen Egoerbau weiter gehen.

Ja genau, der Track ist von dem Shinichi Osawa der auch für den konsequenten Remix von Digitalisms ‚Pogo‘ verantwortlich ist. Die Platte lohnt sich so oder so, muss ich garnicht weiter erwähnen. Übrigens die einzigste Form von Elektromusik die ich für erträglich erachte.
Also die nächsten Tage gibt es hier wieder vemehr unwichtiges Zeugs, Nerdkram eben.